“Weltreise 08/09 - Australien” is a motorcycle ride in South Australia, Australia.
stefane
stefane
January 9, 2009
3227km
  • Adelaide

  • Unser Startpunkt fuer die Australienreise und unsere erste Couchsurferfahrung. Nette Leute, schoene, kleine Stadt und nach Asien genau das Richtige

  • Anterchamber Bay

    at 107km
  • Ein Campingplatz am Ende der Welt und auf der Fahrt dorthin haben wir direkt Kaenguruhs gesehen.

  • Kangaroo Island

    at 213km
  • Eine tolle Insel mit Tropfsteinhoehlen, schoenen Buchten, den beruehmten Remarkable Rocks und einem Wildlife Park, wo wir Koalas gestreichelt und Kaenguruhs gefuettert haben.

  • Victor Harbour

    at 374km
  • Hier haben wir uns von einer pferdebetriebenen Strassenbahn nach Granite Island fahren lassen, um dort ein wenig zu wandern

  • Mannum

    at 469km
  • Wir campten direkt am Ufer des Murray River, dem groessten Fluss Australiens. Die Fahrt entlang des Flusses war cool.

  • Coorong National Park

    at 568km
  • Ganz allein auf dem Campingplatz und jede Menge Naturschutzgebiet um uns herum, das wir bei einem windigen Spaziergang erkundeten.

  • Naracoorte

    at 749km
  • Wir besuchten die zum Weltkulturerbe gehoerenden Naracoorte Caves, die auch eine archaelolgische Ausgrabungsstaette sind.

  • Mount Gambier

    at 846km
  • Der Blue Lake in einem Vulkankrater mit seinem tuerkisblauen Wasser muss man einfach mal gesehen haben. Ausserdem haben wir hier ein Sinkhole, eine eingestuerzte Hoehle besucht, wo uns die Opossums guten Abend sagten.

  • Die Grampians

    at 1006km
  • Mitten im Flachland ein Bergnationalpark mit tollen Aussichten und Natur pur.

  • Great Ocean Road

    at 1180km
  • Ein bisschen zu hoch gelobt, aber dennoch einzigartig. Kalksteinfelsen und Ozean formten ueber Jahrtausende unglaubliche Skulpturen und Klippen

  • Melbourne

    at 1358km
  • Die erste richtige Grosstadt und das Ende des ersten Roadtrips. Kreative Architektur, multikulturelle Bevoelkerung und Nintendo-Tischspiele von 1984 in der Kneipe machten unseren Aufenthalt kurzweilig.

  • Philip Island

    at 1436km
  • Wir besuchten die weltberuehmte Pinguin Parade und beobachteten die Rueckkehr dieser lustigen Voegel nach dem Fischen ans Land. Ausserdem badetete Stefan das erste Mal in Aussie trotz kalten Wassers

  • Wilson Promontory National Park

    at 1555km
  • Der suedlichste Punkt des australischen Festlandes ist ein bewaldeter Kuestennationalpark mit quietschendem Sand, weissen Sandstraenden und Kaenguruhs und Wombats mitten auf dem Campingplatz

  • Lakes Entrance

    at 1749km
  • Am noerdlichen Ende des "Ninety Mile Beach" machten wir Station, spielten eine Runde Minigolf und entspannten am Strand

  • Cape Conran

    at 1816km
  • An diesem einsamen Cape mit Felskueste war Geocachen und Muschel sammeln angesagt.

  • Jindabyne

    at 1967km
  • Wir wollten eigentlich den hoechsten Berg Australiens, den Mount Kosziusko, besuchen, aber der Nebel und das schlechte Wetter durchkreuzten unseren Plan

  • Canberra

    at 2102km
  • Wir konnten bei unseren Bekannten, die wir in Suedostasien beim Kochkurs kennengelernt hatten uebernachten, und sie zeigten uns ein wenig die Stadt.

  • Kiama

    at 2276km
  • Hier hat es nur geregnet. Naja, muss auch mal sein.

  • Sydney

    at 2367km
  • Vom Campingplatz mitten in der Stadt starteten wir unsere Sightseeingtour zu Opera House und Harbour Bridge. Unseren Freund und Studienkollegen Gabel besuchten wir auch. Aber nach 2 Tagen gings wieder weiter. Wir bevorzugen eben doch die Natur.

  • Bouddi National Park

    at 2415km
  • Wenn man am Strand aufwacht und es schon nach dem Fruehstueck so heiss ist, dass man sich direkt in die riesigen Wellen stuerzt, kanns einem nur gut gehen.

  • Munmorah National Park

    at 2457km
  • An einem tollen Strand machten wir mit der Dorfjugend Lagerfeuerparty und kuckten die Sterne an.

  • Anna Bay

    at 2520km
  • Hier probierten wir das erste Mal das Surfen aus und merkten sofort: Das wird nicht das letzte Mal sein.

  • Pacific Palms

    at 2584km
  • Wir froehnten auf dem Campingplatz dem australischen Nationalsport: BBQ

  • Port Macquarie

    at 2690km
  • Hier gabs lecker Fish&Chips

  • Hat Head National Park

    at 2732km
  • Wir mussten den Campingplatz mit einer Kaenguruhfamilie teilen und wir wurden mal wieder aufs Neue von der natuerlichen Schoenheit Australiens beeindruckt.

  • Nambucca Heads

    at 2782km
  • Das Surfen war diesmal von Verletzungen auf beiden Seiten ueberschattet, aber wir liessen uns nicht unterkriegen.

  • Bongil Bongil National Park

    at 2803km
  • Spaet abends erreichten wir nach langer Anreise diesen Nationalpark, doch der einsame Strand entschaedigte uns.

  • Ballina

    at 2986km
  • Weihnachten einmal ganz anders: Unser erstes geimeinsames Weihnachtsfest mit Sonne und Baden im Meer.

  • Byron Bay

    at 3011km
  • Ein schoenes Fleckchen Erde und eine einzigartige Aussicht vom Leuchtturm, aber eindeutig zu touristisch

  • Nimbin

    at 3050km
  • Dieses bunte Hippiedorf ist ein Muss fuer jeden Australienreisenden.

  • Tweed Heads

    at 3105km
  • Im Tor zur Gold Coast erlebten wir das erste Mal in Australien richtigen Massentourismus

  • Nerang

    at 3134km
  • Da an der Gold Coast alle Campingplaetze ausgebucht waren , fluechteten wir fuer einen Tag ins Hinterland

  • Miami

    at 3148km
  • Hier machten wir unsere eigene Silvesterparty am Strand und feierten am Ende noch bei der Dauercamperparty mit

  • Brisbane

    at 3227km
  • In der netten, ueberschaubaren Grossstadt couchsurften wir mit 3 anderen Travellern und hatten einen schoenen Abschluss in Australien

    © 2020 MotoWhere.com. Forum | Chat with us | Terms / Privacy